Italien

Willkommen in Italien, dem Land der Kunst.

Jede kleine Stadt, jedes Dorf bewahrt ein unschätzbares Erbe an Fresken, Bildern, Gemälden, Skulpturen, Gebäuden, Kirchen und Palästen aus einer Zeitspanne von mehr als zweitausend Jahren. Jeder Stein in unserem Land kann tatsächlich eine endlose Geschichte erzählen.

Italien ist nicht nur das Land eines so unermesslichen kulturellen Erbes.
Es ist auch die Heimat des Stils und der Mode.
Es ist die Fabrik der stärksten und faszinierendsten Motoren.
Es ist der Ort des Dolce Vita, wo die Sonne das ganze Jahr über scheint um Ihr Herz zu erwärmen und die abwechslungsreichste, kreativste, gesündeste und schmackhafteste Küche genießen lässt.
Es ist der Ort, um ein Haus zu kaufen, um es für den Rest Ihres Lebens oder nur für einige Monate im Jahr zu bewohnen.

Willkommen in Italien!

So kaufen Sie in Italien

CENTURY 21-Agenten begleiten ihre Kunden in allen Phasen des Kaufs bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrags (normalerweise als „rogito“ bezeichnet).

SCHRITT 1 – Das Angebot („Proposta“) und der Vorvertrag („Preliminare“ oder „Compromesso“)

Aus diesem Vorvertrag (auch wenn er privat geschlossen wird) ergeben sich rechtskräftige Verpflichtungen. Zum Abschluss eines Vorvertrags benötigt der Käufer eine italienische Steuernummer.

SCHRITT 2 – Der endgültige Vertrag – („Rogito“)

Zum Schutz der Bürger, seinen sie Italiener oder Ausländer, verlangt der italienische Staat, dass der Vertrag (allgemein „rogito“ genannt – der letzte Schritt des Erwerbs) von einem unparteiischen Beamten erstellt wird, der auf diesem Gebiet spezialisiert ist: dem Notar.

Immobilienbesteuerung in Italien

Die Grundsteuer liegt deutlich unter 1 % des Marktwertes der Immobilie. Italien ist eines der Länder mit den niedrigsten Erbschaftssteuern.

Bei der Übertragung von Eigentum zwischen Privatpersonen werden die Registierungs-, Hypotheken- und Grundsteuer vom Käufer an den Notar gezahlt, der diese wiederum bei der Eintragung an das staatliche Finanzamt weiterleitet.

Pauschalsteuer

Italien hat ein neues Besteuerungssystem für Ausländer eingeführt, die ihren steuerlichen Wohnsitz nach Italien verlegen. Die meisten außerhalb Italiens erzielten Einkünfte werden mit dem Ersatzbetrag von 100 000 € pro Jahr besteuert und mit 25 000 € für jedes Familienmitglied, auf das die Pauschalsteuer angewandt wird. Darüber hinaus sind natürliche Personen, für die diese Steuerregelung gilt, von der Überwachung ausländischer Vermögenswerte durch italienische Steuerbehörden befreit.

Top Regionen - Immobilien in Italien

Wohnobjekte kaufen (27): Lazio (25), Sicilia (2)
Wohnobjekte zur Miete (7): Lazio (7)
Land kaufen (2): Lazio (1), Sicilia (1)