CENTURY 21 Papua New Guinea

P.O. Box 473
Port Moresby, NCD
Papua New Guinea

Tel.: + 675 311 2121

Fax: +675 311 2177


Papua-Neuguinea

Kauf und Verkauf von Immobilien in Papua-Neuguinea

Berühmteste Sehenswürdigkeit Papua-Neuguineas (PNG) dürfte wohl der Kokoda Trail sein. Dieser verbindet die Süd- und die Nordküste Papua-Neuguineas und erlangte während des Pazifikkriegs 1943 Berühmtheit.

Als größte der Pazifikinselnationen besteht PNG aus der östlichen Hälfte Neuguineas und hunderten in der Nähe gelegener Inseln. Das bergige und bewaldete Terrain hat zu einer beeindruckenden kulturellen und linguistischen Vielschichtigkeit geführt, obwohl dies die Entwicklung beeinträchtigt hat.

Bis zu 97% des Landbesitzes unterliegen traditionellen, informellen Besitzrechten. Das Eigentum steht dabei in Stammesbesitz. Nur sehr wenig Grundbesitz ist eingetragen. Die Eigentumsrechte unterliegen dabei weitgehend dem traditionellen Rechtssystem. Die verbleibenden drei Prozent gehören der Regierung.

Der bei weitem größte Teil der Bevölkerung in PNG arbeitet in der Landwirtschaft, die etwa ein Drittel des BIP des Landes ausmacht. Die Exporte werden allerdings von Erzen dominiert, vorwiegend Kupfer und Gold. Eine massive Multi-Millarden Dollar Anlage für verflüssigtes Erdgas wird allerdings erwartungsgemäß die Wirtschaft und Gesellschaft PNGs in den nächsten Jahrzehnten verändern. Auch die rasante Expansion des Immobilienmarkts in PNG wird wohl durch weitere ausländische Investitionen angeheizt werden.

Die Zahl der Immobilienobjekte in Port Moresby und Lae, die zwei wichtigsten Städte PNGs, ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Immobilienkäufern bietet sich nun in verschiedenen Regionen des Landes ein vielseitiges Angebot - Eigenheime, Doppelhaushälften, Stadthäuser, Reihenhäuser, Apartments und Häuser in Pfahlbauweise.

 

Wer kauft wo?

Papua-Neuguinea (PNG) hat eine geschätzte Bevölkerung von mehr als 7,2 Millionen. Davon leben über 1,2 Millionen allein in Port Moresby und Lae. Der Ausländeranteil beläuft sich auf weniger als ein Prozent der Gesamtbevölkerung. Sie leben vorwiegend in den Städten.

Mit einem BIP-Wachstum von 7,5% (2012) und zunehmenden Investitionen in Höhe von mehreren Milliarden Dollar, insbesondere im Rohstoffsektor, hat PNG großes Interesse unter ausländischen Investoren und internationalen Unternehmen geweckt, die nach Anlagemöglichkeiten in Port Moresby und Lae suchen.

Die Mieten für gehobene Apartments mit drei Schlafzimmern liegen zwischen 3.500 und 5.000 PGK pro Woche. Büros/Einzelhandelsflächen können im Stadtbereich für 850 bis 1.500 PGK pro Quadratmeter pro Jahr gemietet werden. Dies hat dazu geführt, dass ausländische Immobilienentwickler stark in die beiden Städte investiert haben.

Der größte Teil der ausländischen Investitionen in Immobilien in Papua-Neuguinea stammt aus Australien, China, Malaysia, den Philippinen und Neuseeland.

 

Für ausländische Käufer geltende rechtliche/steuerrechtliche Auswirkungen

Papua-Neuguinea verfügt derzeit über keine größeren Barrieren für den Grundbesitz durch Ausländer.

Ihr CENTURY 21® Makler wird Ihnen dabei helfen, ein Verständnis für den Immobilienkaufprozess zu gewinnen. Bitte lassen Sie sich vor Beginn eines Immobilienkaufs in Papua-Neuguinea von einem qualifizierten Rechtsanwalt und Steuerberater professionell beraten.

Top Regionen - Immobilien in Papua-Neuguinea

Wohnobjekte zur Miete (337): National Capital District (335), MOR (1), Morobe (1)